ecoprotec Logo
  • Home
  • CE-Kennzeichnung: Der Projektablauf

CE-Kennzeichnung: Der Projektablauf

Der Ablauf der CE-Kennzeichnung lässt sich schematisch in 5 Schritten darstellen.

Von der Konzeption über die Umsetzung bis zur Erfolgskontrolle erarbeiten wir Lösungen,
die individuell auf Ihre Bedürfnisse und Anforderungen zugeschnittenen werden.

 

1. Datenaufnahme (am Standort der Anlage)

In den meisten Fällen existiert in Unternehmen ein laufender Arbeitsprozess,
d. h., für die Sicherheit von Maschinen und Anlagen besteht eine bestimmte Vorgehensweise.

mehr zur Datenaufnahme…

2. Erstellung der Risikobeurteilung

Die Risikobeurteilung ist zentraler Bestandteil des CE-Konformitätsverfahrens.

mehr zur Risikobeurteilung…

CE-Kennzeichnung | Ablauf der CE-Kennzeichnung

3. Erstellung der Montage- oder Betriebsanleitung

Die Benutzerinformation dient in erster Linie dazu, den Benutzer der Anlage oder Maschine in die Lage zu versetzen, diese sicher bedienen zu können bzw. zu warten und instand zu setzen.

mehr zur Betriebsanleitung …

4. Vorbereitung der Einbau- oder Konformitätserklärung

Die Konformitätserklärung ist eine Eigenerklärung des Inverkehrbringers einer Anlage oder einer Maschine.

mehr zur Konformitätserklärung…

5. Technische Prüfungen

Im Rahmen des Konformitätsbewertungsverfahrens können zusätzliche Prüfungen der Maschinen und Anlagen oder weitere gesetzlich vorgeschriebene Dokumente erforderlich sein.

mehr zu technischen Prüfungen…

Ziel der CE-Kennzeichnung:

Eine rechtssichere Dokumentation Ihrer Anlage/Maschine

Zertifizierungen

DNV Logo
AMS Logo